2015-06-19 - Social Media Security

Facebook, Twitter, Apps, Blogs, Podcast - das und viel mehr gehört zum Themenbereich Social Media. Social Media ist mittlerweile auch für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ein wichtiges Instrument zur Präsentation der eigenen Produkte, Dienstleistungen und kreativer Werke geworden.
Stichworte, wie Plug-Ins, Datenschutz, Recht auf freie Meinungsäußerung, Shit-Storm, Urheber- und Markenrechte, Tracking, Selbstverpflichtung uam. gehören bei Social Media aber auch dazu.
Social Media kennt keine territorialen Grenzen. Dennoch gehen Länder, Organisationen und Benutzer unterschiedlich mit Social Media um. Was ist wo und für wen möglich, erlaubt, riskant, sinnvoll, nützlich?
Ziel der Veranstaltung ist, zu vermitteln, welche Herausforderungen hinsichtlich Sicherheit bei Konzeption und Nutzung von Social Media bestehen. In dem Workshop soll das breite Spektrum von der Planung über den Einsatz bis hin zu rechtlichen Aspekten beleuchtet und Erfahrungen von Anwendern und Anbietern weitergegeben werden.

Ort und Zeit

am Freitag, 19. Juni 2015

von 10:15h - ca. 17:00h

in Frankfurt bei DB Systel GmbH
60329 Frankfurt am Main, Jürgen-Ponto-Platz 1
(7 Gehminuten vom Hauptbahnhof Frankfurt am Main - Wegbeschreibung)

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und ist auch für Nicht-Mitglieder offen.

Eine formlose Anmeldung via Email (Name, Vorname, Organisation) an anmeldung(at)secmgt.de ist aufgrund organisatorischer Anforderungen notwendig. Vielen Dank!

Hinweis auf GI-Sonderkonditionen bei Anreise mit der Bahn

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bietet die Gesellschaft für Informatik unter dem Stichwort "GI" einen bundesweit einheitlichen Festpreis für die Anreise zu GI-Veranstaltungen. Dieses Angebot gilt übrigens für alle GI SECMGT-Besucher, d.h. auch für Nicht-GI-Mitglieder.

Details siehe separate Info-Seite der GI-Angebote.

Hinweis auf Continuing Professional Education (CPE)

Der Besuch der GI SECMGT-Workshops berechtigt zu CPE-Punkten.
Details siehe separate Info-Seite zum CPE-Programm.

Programm (Stand 06/2015)

10:15-10:35h

Peer Reymann, Sprecher der Fachgruppe:
Begrüßung & Vorstellung der FG SECMGT

Vorstellen der Sponsoren DB-Systel (Gastgeber) und Dimension Data (Getränke)

10:35-11:20h

Rainer Oberweis, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
Social Media - Sicherer Einsatz / Sichere Nutzung

Social Media Anwendungen haben sich für viele Unternehmen zu einer wichtigen Marketing-Plattform entwickelt. Mögliche Sicherheitslücken für Unternehmen existieren dabei nicht nur beim Firmenauftritt in sozialen Netzwerken. Bei der Nutzung privater oder dienstlicher Accounts am Arbeitsplatz können auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich und die Firmen-IT potenziellen Risiken aussetzen.
In dem Vortrag werden Chancen und Risiken von Social Media dargestellt. Im Hinblick auf potenzielle Gefährdungen werden Sicherheitsempfehlungen abgeleitet, um einen möglichst sicheren Einsatz und Umgang mit Social Media Anwendungen zu gewährleisten..

11:20-11:40h

Kommunikationspause - Zeit zum Wissensaustausch

11:40-12:25h

Ingo Chao, Team Leader Security, Xing AG
Praxisbericht eines Social Media Anbieters

Ein unmittelbares Medium für jedwede Information führt zu Problemen der Sicherheit für alle, die an dem Austausch aktiv oder passiv teilnehmen. Wie geht XING als Anbieter von Social Media auf diesen Sicherheitsaspekt ein und was bedeutet das für das Management der Informationssicherheit?
Ein Bericht über die Erfahrungen und Arbeitsweisen des Security Teams bei XING.
(Twitter hash: @ingochao)

12:25-14:25h

Mittagspause, Zeit zum Wissensaustausch

 

14:25-15:10h

 

 

Gregor Wolf, Geschäftsführer, Experian Deutschland GmbH
Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Wie Social Media in den Kauf- und Informationsprozess der Konsumenten eingebunden werden.

15:10-15:30h

Kommunikationspause, Zeit zum Wissensaustausch

 

15:30-16:15h

 

 

Helmut Eiermann, Leiter Bereich Technik beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz (LfDI)
Digitale Wegelagerei - Soziale Netzwerke und Datenschutz

Die Geschäftsmodelle Sozialer Netzwerke basieren in der Regel auf der wirtschaftlichen Verwertung von Nutzungsdaten. Social Media mag kostenlos sein, umsonst ist es nicht. Die Nutzer bezahlen mit der Kommerzialisierung ihrer Privatsphäre. Unternehmen und staatliche Einrichtungen sind bei der Nutzung von Social Media daher an datenschutzrechtliche Vorgaben gebunden, denen eine Reihe von Plattformen derzeit nicht entspricht.

Der Vortrag stellt die rechtliche und technische Situation dar, und behandelt anhand von Facebook-Seiten (Fanpages) bespielhaft die Möglichkeiten und Beschränkungen bei der Nutzung Sozialer Netzwerke.

16:15-17:00h

Klaus Lukas, Leiter Group Portals, Deutsche Lufthansa AG
Interne Kommunikation durch Enterprise 2.0 - Praxisbericht

Social Collaboration in Form von bottom up Kommunikation unter Berücksichtigung von Datenschutz und IT Security.

17:00h

Verabschiedung