2016-11-18 - Sicherheitslage: nah, fern, praktisch

Workshop: Die Sicherheitslage ist für viele Unternehmen ein eher abstrakter Begriff, der nur schwer Eingang in das Sicherheitsmanagement findet.

Mit dem kommenden Workshop möchte die Fachgruppe SECMGT einen Einblick in verschiedene Perspektiven und Zeithorizonte zu erwartender Risiken geben. 

Der „Threat Horizon“ bildet hierbei eine eher langfristig ausgerichtete Sicht der Dinge, während das BSI die Erkennung und Bewertung einer „taktischen“ Bedrohungslage darstellen wird. Schliesslich verlassen wir einmal den gewohnten Blickwinkel der IT und schauen mit der Brille des Datenschutzes auf das Thema.

 

 

Im Anschluss an den fachlichen Teil steht die alle 3 Jahre durchzuführende Wahl des Leitungsgremiums der Fachgruppe SECMGT an. Bevor die Wahl durchgeführt wird, gibt der amtierende Sprecher der Fachgruppe einen Rückblick und es besteht die Möglichkeit zur Aussprache und für Fragen.

Hinweis: Jeder, der die Ziele der Fachgruppe SECMGT unterstützt und aktiv an der Gestaltung der Themen der Fachgruppe mitwirken will, kann sich zur Wahl stellen.

Voraussetzung ist, dass er/sie persönliches Mitglied der GI ist.

 

 

Ort und Zeit

am Freitag, 18. November 2016

von 10:15h - ca. 17:00h

in Frankfurt bei DB Systel GmbH
60329 Frankfurt am Main, Jürgen-Ponto-Platz 1
(5 Gehminuten vom Hauptbahnhof Frankfurt am Main - Wegbeschreibung)

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos und ist auch für Nicht-Mitglieder offen.

Wir bitten allerdings bis spätestens zum 4. November 2016 um formlose Anmeldung der Teilnahme via Email mit Ihren Kontaktdaten an anmeldung(at)secmgt.de, damit die Raumplanung entsprechend vorgenommen werden kann. Vielen Dank!

Es besteht die Möglichkeit, nur an einem Teil dieses Termins teilzunehmen (also nur am Workshop oder nur an der Wahlversammlung). Wer von dieser Option Gebrauch nehmen möchte, möge das bitte bei der Anmeldung angeben. 

Bitte geben Sie also bei der Anmeldung eine der drei folgenden Alternativen an, damit wir die Bestellung der Getränke und die Durchführung der Wahlversammlung (vor allem hinsichtlich des Drucks ausreichender Stimmzettel etc.) optimal vorbereiten können:

A) Teilnahme an Workshop und Wahlversammlung geplant
B) Nur Teilnahme an Workshop
C) Nur Teilnahme an Wahlversammlung

Falls Sie sich angemeldet haben, aber doch nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, eine entsprechende Information ebenfalls an diese E-Mail-Adresse zu senden. Auch wenn die Abmeldung erst kurz vor dem Veranstaltungstermin erfolgt, ist ein entsprechender Hinweis wichtig und hilfreich für die Organisation.

Hinweis auf GI-Sonderkonditionen bei Anreise mit der Bahn

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bietet die Gesellschaft für Informatik ab sofort unter dem Stichwort "GI" einen bundesweit einheitlichen Festpreis für die Anreise zu GI-Veranstaltungen. Dieses Angebot gilt übrigens für alle GI SECMGT-Besucher, d.h. auch für Nicht-GI-Mitglieder.
Details siehe separate Info-Seite der GI-Angebote

Hinweis auf Continuing Professional Education (CPE)

Der Besuch der GI SECMGT-Workshops berechtigt zu CPE-Punkten.
Details siehe separate Info-Seite zum CPE-Programm.

 

Programm (Stand 10/2016)

10:15-10:40h

Prof. Dr. Dirk Koschützki und Kirsten Messer-Schmidt
Mitglieder des Leitungsgremiums der GI-Fachgruppe SECMGT

Begrüßung & Vorstellung der FG SECMGT

Begrüßung durch die Sponsoren DB-Systel (Gastgeber) und BSI Group Deutschland GmbH (Getränke)

10:40-11:30h

Steve Durbin
Information Security Forum (ISF)

ISF Threat Horizont 2017/2018

The pace and scale of information security threats continues to accelerate, endangering the integrity of trusted organisations. Although cyberspace offers opportunities for leading organisations, this environment is uncertain and potentially dangerous. It is a place where hacktivists and cybercriminals are honing their skills and governments are introducing new regulation and legislation in response to major incidents and public concerns. Organisations are forced to continually adapt and rapidly respond.
In this presentation, Steve Durbin, Managing Director at the ISF will discuss the rapidly changing threat landscape, identify the key cyber challenges for 2017 and suggest ways of managing the associated risks.

11:30-11:40h

Kommunikationspause, Zeit zum Wissensaustausch

11:40-12:30h

 

Klaus Keus
Referatsleiter Cybersicherheit und kritische Infrastrukturen
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

IT-Sicherheits-Lagebild
'Lageerkenntnis - Voraussetzung einer erfolgreichen Gegenstrategie'

- Cyber-Sicherheitslage in Deutschland (Ausgangssituation, Ursachen und Wirkungen,  Aktuelle Gefährdungslage)
- Prognose anhand von 2 Beispielen 
- BSI als Partner zielgerichteter Gegenmaßnahmen:  Lagebildprodukte und zugehörige Instrumente.

 

12:30-14:15h

Kommunikationspause, Zeit zum Wissensaustausch

14:15-15:05h

Bernhard C. Witt (it.sec GmbH & Co. KG), Peer Reymann (ITQS)

Threat Model "praktisch": Sicht der DSGVO

15:05-15:15h

Kommunikationspause, Zeit zum Wissensaustausch

15:15-
16:20h

Neuwahl des Leitungsgremiums

Bevor die Wahl durchgeführt wird, gibt der amtierende Sprecher der Fachgruppe einen Rückblick und es besteht die Möglichkeit zur Aussprache und für Fragen. 

 

Hinweis: Jeder, der die Ziele der Fachgruppe SECMGT unterstützt und aktiv an der Gestaltung der Themen der Fachgruppe mitwirken will, kann sich zur Wahl stellen. Voraussetzung ist, dass er/sie persönliches Mitglied der GI ist.

Formalia, Kandidierendenvorstellung, Wahl, Auszählen der Stimmen­

16:20-
16:30h

Bekanntgabe der Wahlergebnisse

16:30h

Ende der Veranstaltung