22.03.2006 - Aus der Praxis und Neues vom BSI zum IT-Sicherheits-Management

Ort und Zeit

Mittwoch, 22.03.2006  (10:15-17:30 Uhr)
in Frankfurt-Niederrad bei DB-Systems
60528 Frankfurt am Main, Hahnstr. 40
Tel: ++49 (0)69-265-50133
Fax: ++49 (0)69-265-20950
http://www.bahn.de  


auf Einladung von Herrn Dr. Damm

Die Themen

  • Rentabilitätsberechnung für Informationssicherheitsmanagement
  • BSI-Standards: IT-Sicherheitsmanagement und IT-Grundschutz
  • Zertifizierung nach ISO 27001 basierend auf IT-Grundschutz

Das Programm im Einzelnen

10:15 - 10:45

Begrüßung & Aktuelles

10:45 - 11:45

"Rentabilitätsberechnung für Informationssicherheitsmanagement"

 

Vortrag & Diskussion (Dr. Lampros Tsinas / Münchner Rück, München)

12:00 - 13:45

Mittagessen

13:15 - 14:45

"BSI-Standards: IT-Sicherheitsmanagement und IT-Grundschutz"

 

Vortrag (Isabel Münch / BSI, Bonn)

14:45 - 15:15

Diskussion

15:15 - 15:45

Pause

16:00 - 17:15

"Zertifizierung nach ISO 27001 basierend auf IT-Grundschutz"

 

Vortrag & Diskussion (Isabel Münch / BSI, Bonn)

16:45 - 17:15

Oranisatorisches & Verabschiedung

Bericht zum Workshop und Details zu den Vorträgen

Isabel Münch (BSI):
BSI-Standards: IT-Sicherheitsmanagement und IT-Grundschutz


Die drei BSI-Standards zum Thema IT-Sicherheitsmanagement bilden den Anfang der BSI-Standardreihe. Der Schwerpunkt dieser Standards liegt auf dem IT-Sicherheitsmanagement, angefangen von der Darstellung verschiedener Methoden zum Aufbau einer IT-Sicherheitsorganisation über die Schutzbedarfsfeststellung bis hin zur Risikoanalyse und zur Auswahl der notwendigen Maßnahmen.

Isabel Münch (BSI):
Zertifizierung nach ISO 27001 basierend auf IT-Grundschutz


Das BSI hat zur Anpassung an die neue Norm ISO 27001 Änderungen am IT-Grundschutz-Zertifizierungsschema und am Lizenzierungsschema für Auditoren vorgenommen. Seit dem 1. Januar 2006 können ISO 27001-Zertifikate auf der Basis von IT-Grundschutz beim BSI beantragt werden.