LG-Wahl 2013: Wahlprotokoll

 

Wahlprotokoll zur LG-Neuwahl der GI-FG SECMGT vom 08.11.2013

 

Im Rahmen des Workshops der GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT) vom 8. November 2013 in Frankfurt wurde die Wahlversammlung zur Neuwahl des Leitungsgremiums (LG) durchgeführt. Hierzu wurde fristgerecht (vier Wochen vor diesem Termin) durch den bisherigen Sprecher sowohl über den offiziellen Verteiler der GI-Geschäftsstelle als auch der eigenen Mailingliste eingeladen. Dabei wurde mitgeteilt, dass sich das LG weiterhin aus zehn Personen zusammensetzen soll.

 

Bis zum vorgezogenen Meldeschluss hatten sich 10 Personen, die nach Auskunft der GI-Geschäfts­stelle über das passive Wahlrecht verfügen, bereit erklärt, für das neu zu wählende LG zu kandidie­ren. Deren Vorstellungen zu ihrer Person wurden vorab mit der Einladung zur Wahlversammlung den Mitgliedern, die über das aktive Wahlrecht verfügen, zugesandt.

 

Vor Beginn der Wahlversammlung hat sich darüber hinaus noch eine weitere Person (Dirk Schadt), die nachweis­lich über das passive Wahlrecht verfügt, ebenfalls zur Kandidatur bereit erklärt.

 

Die zur Wahlversammlung anwesenden Personen wurden zu Beginn über die Modalitäten der Wahl durch den bisherigen Sprecher informiert. Als Wahlleiter wurde Dr. Helmut G. Stiegler ohne Gegenstimmen bestimmt. 19 stimmberechtigte Mitglieder sowie 2 Gäste waren zum Zeitpunkt der Wahl anwesend. Als weitere Kandidierende haben sich im Laufe der Wahlversammlung zwei weitere Personen zur Verfügung gestellt.

 

Den kandidierenden Personen wurde die Gelegenheit eingeräumt, sich und ihre Ziele vorzustellen und etwaige Nachfragen zu beantworten. Anschließend wurden Stimmzettel an die wahlberech­tigten Mitglieder ausgegeben und durch die Wahlleitung wieder eingesammelt.

 

Die Auszählung der Wahl, bei der bis zu zehn Kandidierende gewählt werden konnten, erbrachte folgendes, durch die Wahlleitung festgestelltes Ergebnis (in alphabetischer Reihenfolge):

Ausgegebene Stimmzettel: 19

Gültige Stimmzettel:19

 

Der bzw. die Kandidierende

erhielt folgende Stimmenanzahl

Dr. Wolfgang Böhmer (TU Darmstadt)

  4

Dr. Frank Damm (DB Systel GmbH)

18

Ingrid Dubois (dubois it-consulting gmbh)

14

Prof. Dr. Dirk Koschützki (HS Furtwangen)

13

Gerhard Kron (kronsoft e.K.)

14

Kirsten Messer-Schmidt (excepture)

13

Isabel Münch (BSI)

18

Peer Reymann (ITQS GmbH)

15

Konrad Rosmus (IABG mbH)

  6

Dirk Schadt (SPOT Consulting)

  4

Claus Stark (Citigroup Global Markets Deutschland AG)

14

Dr. Jörn Voßbein (UIMC DR.VOSSBEIN GmbH&Co.KG)

14

Bernhard C. Witt (it.sec GmbH & Co. KG)

16

Die fettgedruckten Kandidierenden (also die zehn Kandidierenden mit den meisten Stimmen) sind somit in das neue LG der GI-FG SECMGT gewählt.

 

Dieses Wahlprotokoll wurde von der Wahlversammlung per Akklamation gebilligt.

 

gez. Dr. Helmut G. Stiegler (Wahlleitung)

 

 

Wahlprotokoll zur Neuwahl der LG-Leitung der GI-FG SECMGT vom 08.11.2013

 

Die Neuwahl der LG-Leitung aus der Mitte der neu gewählten LG-Mitglieder erfolgte im Nachgang der Wahlversammlung im Rahmen der konstituierenden LG-Sitzung und erbrachte folgendes Ergebnis:

 

Sprecher/Sprecherin: Peer Reymann

Stellvertreter/Stellvertreterin: Bernhard C. Witt

 

gez. Peer Reymann (neu gewählter Sprecher)

 

 

 

 

LG-Wahl 2013: Einladung zur Wahlversammlung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

am 8. November 2013 findet in Frankfurt/Main der nächste Workshop der GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT) samt Wahlversammlung zur Neuwahl des Leitungsgremiums der GI-FG SECMGT statt, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen möchten. Durch die Kopplung mit der Wahlversammlung ist diesmal der Text dieser Mitteilung etwas ausführlicher als sonst. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

 

Die Nutzung von mobilen Geräten und der Zugriff auf Dienste und Daten von nahezu jedem Ort und zu jeder Zeit sind beruflich und privat vielfach fast selbstverständlich. Keinesfalls selbstverständlich ist jedoch, dass die Sicherheit im erwarteten / erforderlichen Maß gewährleistet ist. Beim Workshop wird ein Überblick über Charakteristika und Besonderheiten von Betriebssystemen und -funktionen von mobilen Geräten, Apps, etc. gegeben.

 

Außerdem werden typische Bedrohungsszenarien, Methoden und Lösungsansätze zum 'Mobile Device Management' und zum Schutz gegen Angriffe und Störungen vorgestellt. Wie sich das in der Praxis umsetzen lässt und mit welchen Herausforderungen sich Organisationen dabei auseinandersetzen müssen, wird in einem Anwenderbeitrag präsentiert.

 

Im Anschluss an den fachlichen Teil steht die alle 3 Jahre durchzuführende Wahl des Leitungsgremiums der GI-Fachgruppe SECMGT an. Bevor die Wahl durchgeführt wird, gibt der amtierende Sprecher der Fachgruppe einen Rückblick und es besteht die Möglichkeit zur Aussprache und für Fragen.

Hinweis: Jeder, der die Ziele der Fachgruppe SECMGT unterstützt und aktiv an der Gestaltung der Themen der Fachgruppe mitwirken will, kann sich zur Wahl stellen. Voraussetzung ist, dass er/sie persönliches Mitglied der GI ist.

 

Die wichtigsten Daten zum bevorstehenden Termin auf einen Blick:

 

1. ZEIT:

Freitag, den 8. November 2013, 10:15 - 17:15 Uhr

 

2. ORT:

DB Systel GmbH

Jürgen-Ponto-Platz 1 [Silberturm]

60329 Frankfurt/Main

(5 Gehminuten vom Frankfurter Hauptbahnhof. Eine Wegbeschreibung ist auf der Webseite abrufbar.)

 

3. AGENDA:

WORKSHOP DER GI-FG SECMGT ZUM "SICHERHEITSMANAGEMENT FÜR MOBILE GERÄTE"

10:15-10:30h     Begrüßung & Vorstellung der FG SECMGT

10:30-11:15h     Prof. Gerling, Datenschutz- und IT-Sicherheitsbeauftragter der Max Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.: Smartphone-Sicherheit: Welches Betriebssystem ist das sicherste?

11:15-12:00h     Maximilian Härter, netplans: Sicherheitsmanagement für mobile Geräte – mobile device management

12:00-13:30h     Kommunikationspause, Zeit zum Wissensaustausch

13:30-14:15h     Dr. Matthias Drodt & Stefan Schild, Deutsche Bahn, ITK-Strategie: Mobile Security im DB Konzern - Sicher in eine mobile Zukunft

14:15-14:30h     Kommunikationspause, Zeit zum Wissensaustausch

WAHLVERSAMMLUNG DER GI-FG SECMGT

14:30-15:15h     Bernhard C. Witt, Sprecher der GI-FG SECMGT: Rechenschaftsbericht

15:15-16:00h     Aussprache

16:00-16:15h     Kommunikationspause, Zeit zum Wissensaustausch

16:15-17:15h     Neuwahl des Leitungsgremiums

17:15-18:00h     Sitzung des neu gewählten Leitungsgremiums mit Wahl von Sprecher und Stellvertreter

18:00h  Ende der Veranstaltung

Weitere Details zum Workshop können Sie der Webseite unter http://fg-secmgt.gi.de/workshops/2013-11-08.html entnehmen.

 

4. FORMALIA ZUR ANMELDUNG

Es besteht die Möglichkeit, nur an einem Teil dieses Termins teilzunehmen (also nur am Workshop oder nur an der Wahlversammlung). Wer von dieser Option Gebrauch nehmen möchte, möge das bitte bei der Anmeldung angeben. Bei bereits eingegangenen Anmeldungen erfolgt hierzu eine Rückfrage.

 

Bitte geben Sie also bei der Anmeldung eine der drei folgenden Alternativen an, damit wir die Bestellung der Getränke und die Durchführung der Wahlversammlung (vor allem hinsichtlich des Drucks ausreichender Stimmzettel etc.) optimal vorbereiten können:

A) Teilnahme an Workshop und Wahlversammlung geplant

B) Nur Teilnahme an Workshop

C) Nur Teilnahme an Wahlversammlung

 

Die Anmeldung selbst ist, wie gewohnt, bis zum 25. Oktober 2013 (Anmeldeschluss) per Mail an anmeldung(at)secmgt.de mitzuteilen.

Die Teilnahme ist kostenlos und auch für Nicht-GI-Mitglieder möglich.

 

Über ein aktives Wahlrecht im Rahmen der Wahlversammlung verfügt nur, wer bereits GI-Mitglied und Mitglied der FG SECMGT ist oder wer seine Mitgliedschaften in GI und FG SECMGT zum Anmeldeschluss (s.o.) beantragt hat und von der GI-Geschäftsstelle eine Bestätigung des Eingangs seines Mitgliedschafts-Antrags vorlegen kann. Auf diese Formalie müssen wir leider bestehen, um die anstehende Wahl statutenkonform durchführen zu können.

Über ein passives Wahlrecht verfügt nur, wer zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses bereits persönliches GI-Mitglied und Mitglied der FG SECMGT ist oder wer seine persönliche Mitgliedschaften in GI und FG SECMGT zum Anmeldeschluss beantragt hat und von der GI-Geschäftsstelle eine Bestätigung des Eingangs seines Mitgliedschafts-Antrags vorlegen kann.

 

Kandidieren zum neu zu wählenden Leitungsgremium der GI-FG SECMGT darf jede Person, die über ein passives Wahlrecht verfügt. Spontane Kandidaturen im Rahmen der Wahlversammlung sind unter Einhaltung dieser Voraussetzung selbstverständlich möglich (und durchaus auch erwünscht!).

Das Vorliegen der Wahlberechtigung wird unverzüglich nach Anmeldeschluss durch die GI-Geschäftsstelle geprüft. Alleine aufgrund der mittlerweile erfreulich hohen Teilnehmerzahlen kann eine entsprechende Überprüfung nicht mehr im Rahmen der Wahlversammlung selbst sinnvoll und effizient durchgeführt werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

 

5. HINWEISE ZUR TAGESORDNUNG DER WAHLVERSAMMLUNG

Im Rahmen des Rechenschaftsberichts wird Ihnen die Gelegenheit geben, "hinter die Kulissen" der GI-FG SECMGT zu schauen. Dabei werden Sie erfahren, was das Leitungsgremium (LG) seit seiner Wahl vom 19.11.2010 gemacht hat und wie sich die Fachgruppe in dieser Zeit entwickelt hat. Wir werden darin auch darstellen, welche Projekte in der abgelaufenen Legislaturperiode nicht mehr beendet werden konnten und welche dauerhaften Verpflichtungen durch die FG SECMGT eingegangen wurden.

Im Rahmen der Aussprache haben Sie die Gelegenheit, an der künftigen Ausrichtung der FG SECMGT mitzuwirken und die vergangene Arbeit zu bewerten. Dies soll vor allem dem neuen LG dabei helfen, in den nächsten drei Jahren die FG weiterhin und ggf. noch besser voranzutreiben. Hier darf nach Belieben gelobt, kritisiert und Vorschläge eingebracht und diskutiert werden. Dieser Teil ist daher ggf. auch für Nicht-GI-Mitglieder interessant.

Zu Beginn der LG-Neuwahl wird eine Versammlungsleitung bestimmt, die diesen Tagesordnungspunkt (ohne selbst zu kandidieren) leitet (hierzu hat sich erfreulicherweise bereits Dr. Helmut G. Stiegler bereit erklärt) und das offizielle Wahlprotokoll anfertigt. Es besteht hier zugleich die Möglichkeit, sich noch spontan zu einer Kandidatur zu entscheiden.

 

Das bisherige LG hat beschlossen, dass das neue LG ebenfalls wieder 10 Personen umfassen soll.

Bisher haben Ihre Kandidatur (in alphabetischer Reihenfolge) schriftlich erklärt:

  • Dr. Wolfgang Böhmer (TU Darmstadt; aktuelles LG-Mitglied)
  • Dr. Frank Damm (DB Systel GmbH; aktuelles LG-Mitglied; derzeit stellvertretender Sprecher in 2. Amtsperiode)
  • Ingrid Dubois (dubois it-consulting gmbh; aktuelles LG-Mitglied)
  • Gerhard Kron (kronsoft e.K.)
  • Isabel Münch (BSI; aktuelles LG-Mitglied)
  • Peer Reymann (ITQS; aktuelles LG-Mitglied)
  • Konrad Rosmus (IABG mbH)
  • Claus Stark (Citigroup Global Markets Deutschland AG; aktuelles LG-Mitglied)
  • Dr. Jörn Voßbein (UIMC DR. VOSSBEIN GmbH & Co KG)
  • Bernhard C. Witt (it.sec GmbH & Co. KG; aktuelles LG-Mitglied; derzeit Sprecher in 2. Amtsperiode)

 

Wie Sie sehen, liegen bisher lediglich 10 Bewerbungen für das neue 10-köpfige LG vor. Daher freuen wir uns über jede weitere Kandidatur. Trauen Sie sich! ;-)

Die Vorstellung der bisherigen Kandidierenden können Sie der Anlage entnehmen.

Die Aufgaben des neuen Leitungsgremiums und weitere Informationen zur Wahl können Sie der zugesandten Mitteilung vom 19.09.2013 (mit dem Betreff "Informationen zur Neuwahl des Leitungsgremiums der GI-FG SECMGT am 08.11.2013") entnehmen.

 

Aufgrund des geltenden Statutenwerks ist es dem bisherigen Sprecher wie auch dem bisherigen Stellvertreter nicht gestattet, jeweils erneut für diese Funktionen zu kandidieren. Beide Positionen werden daher diesmal durch das neu gewählte Leitungsgremium aus seiner Mitte neu besetzt.

 

Die Möglichkeit einer Briefwahl oder elektronischen Wahl besteht zur Neuwahl des LG der GI-FG SECMGT nicht. Ebenso kann das Wahlrecht nicht auf andere Personen delegiert werden. Das Ausüben des aktiven Wahlrechts ist daher nur durch persönliches Erscheinen möglich.

 

Zur Anreise ist es für Sie vielleicht von Interesse, dass die GI mit der Deutschen Bahn Sonderkonditionen vereinbart hat, die somit ebenfalls für diesen Termin von Ihnen in Anspruch genommen werden können: Damit Sie günstiger und entspannter zu Ihren GI-Tagungen, Kongressen und Gremiensitzungen anreisen können, bieten wir Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn unter dem Stichwort "GI" einen bundesweit einheitlichen Festpreis für alle Fahrten zu unseren Veranstaltungen an. Der Preis für die Hin- und Rückfahrt innerhalb Deutschlands zum Veranstaltungsort bzw. dem nächstgelegenem Bahnhof beträgt MIT Zugbindung 99,00 Euro in der 2. Klasse und 159,00 Euro in der 1. Klasse sowie OHNE Zugbindung 129,00 Euro in der 2. Klasse und 189,00 Euro in der 1. Klasse. Das Veranstaltungsticket gilt zur Hin- und Rückfahrt von/nach jedem DB-Bahnhof. Die Fahrkarten gelten mit Zugbindung und Kontingentierung, solange der Vorrat reicht. Es gilt in beiden Fällen eine Vorverkaufsfrist von mindestens drei Tagen.

 

Veranstaltungen der FG SECMGT berechtigen übrigens zum Erwerb kontinuierlicher Fortbildungspunkte (CPEs) für Personalzertifizierungen im Bereich der Informationssicherheit (wie CISSP, CISA, CISM, CGEIT, CRISC, TISP, etc.). Gerne bestätigen wir Ihnen daher Ihre Teilnahme auf einem entsprechenden Formblatt. Bitte bringen Sie entweder Ihr Formblatt zum Workshop mit oder verwenden Sie das von uns am Veranstaltungstag ausliegende Formblatt. Der aktuelle Workshop liefert 3,25 CPE.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie Thema und Termin sowie die Möglichkeit der Einflussnahme auf die Zukunft der GI-FG SECMGT ansprechen, so dass wir uns am 8. November in Frankfurt/Main treffen.

Für Rückfragen (und Kandidaturen ;-)) stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard C. Witt (Sprecher) & Dr. Frank Damm (Stellvertreter) für das Leitungsgremium der GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (SECMGT)

 

 

LG-Wahl 2013: Informationen zur Neuwahl des Leitungsgremiums

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Freitag, den 8. November 2013 findet bei der DB Systel in Frankfurt/Main (Jürgen-Ponto-Platz 1 [Silberturm], 60329 Frankfurt/Main) unser nächster Workshop statt, diesmal mit diversen Vorträgen zum Sicherheitsmanagement für mobile Geräte (hierzu erhalten Sie wie immer rechtzeitig noch eine gesonderte Einladung; eine Vorabinformation finden Sie bereits unter http://fg-secmgt.gi.de/workshops/2013-11-08.html). Wer sich schon frühzeitig anmelden möchte, sende bitte eine Mail an anmeldung(at)secmgt.de - besten Dank!

Zum Abschluss dieses Workshops findet diesmal zugleich die Neuwahl des Leitungsgremiums statt. Da noch Plätze im neu zu wählenden, 10-köpfigen Leitungsgremium frei sind und durch neue Mitglieder ersetzt werden sollen, möchten wir Sie dazu ermuntern, sich doch zu überlegen, ob Sie nicht selbst kandidieren wollen. Mit dieser Mail möchten wir über die Aufgaben des Leitungsgremiums informieren und Hinweise zur Durchführung der Wahl geben. Bitte beachten Sie insbesondere darin die angegebene Frist zum 4. Oktober.

 

I Aufgaben des Leitungsgremiums (LG)

Zu den Aufgaben des alle drei Jahre neu zu wählenden Leitungsgremiums der GI-Fachgruppe Management von Informationssicherheit (GI-FG SECMGT) gehören:

- Festlegung der Themenschwerpunkte der FG (in den letzten beiden Jahren: Management von Informationssicherheit für KMUs, Wert von Zertifizierungen, Risikomanagement, zur Rolle des CISO/IT-Sicherheitsbeauftragten, Identitätsmanagement & Praxisprobleme der Informationssicherheit)

- Organisation der Workshops (und ggf. anderer Veranstaltungen)

   ° Referenten vorschlagen & kontaktieren

   ° moderieren/organisieren/teilnehmen

- Stellungnahmen / Positionspapiere zu aktuellen Fragestellungen

- Regelmäßiger Austausch im LG

   ° monatlich per Telefon, E-Mail oder am Rande der Workshops

- Vertretung der FG-Interessen innerhalb der GI und mit Dritten (z.B. CAST & D-A-CH Security)

   ° macht meist der Sprecher oder Stellvertreter

- "Tausend Kleinigkeiten" (;-)) auf viele Schultern verteilt:

   ° Mailingliste, Webseiten, Protokoll, Telko, Raumplanung, Workshop-Einladungen, Anmeldungen, Mittagessen, ...

Diese Aufgaben sollen auf möglichst vielen Schultern verteilt werden, damit die Einzelbelastung (den Sprecherposten mal ausgenommen ;-)) für alle überschaubar bleibt. Wobei wir natürlich niemanden davon abhalten wollen, mehr Teilaufgaben zu übernehmen (;-)).

 

II Hinweise zur Wahl

Voraussetzung zur Wählbarkeit ins Leitungsgremium ist, dass ein Kandidat bzw. eine Kandidatin persönliches Mitglieder der GI und darin wiederum im Besonderen offizielles Mitglied der FG SECMGT ist (bei unseren Workshops besteht da ja keine Notwendigkeit, während der Wahl dagegen schon).

Um Mitglied in der GI zu werden, kann z.B. das Web-Formular unter https://www.gi.de/mitgliedschaft/anmeldeformular.html ausgefüllt werden.

Bitte beachten Sie, dass bei der GI hinsichtlich der Mitgliedschaften quartalsbezogene Stichtage gibt. Um bei der Wahl am 08.11.2013 wählen zu können bzw. wählbar zu sein, muss die Mitgliedschaft spätestens zum 30. September 2013 gegenüber der Geschäftsstelle erklärt worden sein! Mit einer GI-Mitgliedschaft sind zahlreiche Vergünstigungen verbunden, die Mitgliedschaft kostet derzeit lediglich 86,-- € pro Jahr und ist daher recht erschwinglich, so dass eine Mitgliedschaft ggf. auch unabhängig von dieser Entscheidung ausreichend interessant ist.

Um offizielles Mitglied der GI-FG SECMGT zu werden, kann man z.B. kurz eine formlose Mail an mitgliederservice(at)gi-ev.de senden und darin unter Angabe des Namens und der GI-Mitgliedsnummer der Geschäftsstelle mitteilen, dass man Mitglied der FG SECMGT werden möchte. Die Fachgruppen-Mitgliedschaft ist kostenlos, setzt aber eine GI-Mitgliedschaft voraus.

Nähere Details zur Beantragung von Fachmitgliedschaften liefern Ihnen ansonsten unsere Web-Seite unter http://fg-secmgt.gi.de/startseite/mitmachen.html sowie http://www.gi.de/service/wie-mitglied-werden/fachgruppenmitgliedschaft.html.

"Profis" können übrigens unter ihrem persönlichen Account ("Meine GI") kurz nachsehen, ob sie schon in der FG SECMGT eingetragen sind (via "Meine Mitgliedschaft > ...in Gruppierungen").

Als Voraussetzung zur Wahl von Kandidierenden ins LG gelten im Wesentlichen die gleichen Voraussetzungen (gem. § 6.2 OWA), nur haben hier ergänzend noch die Bevollmächtigten kooperativer GI-FG-SECMGT-Mitglieder und zur GI-FG-SECMGT assoziierten Mitglieder ein Stimmrecht (ist bei der FG SECMGT aber nur ein minimaler Bruchteil, für den das zutrifft; Kandidierende müssen dagegen persönliches Mitglied sein - ggf. also bitte entsprechend umtragen lassen!).

Die Neuwahl des Leitungsgremiums findet in Form einer Wahlversammlung statt (es wird keine Briefwahl oder elektronische Wahl durchgeführt). Bis zur Wahlversammlung im Rahmen des Workshops leitet der amtierende Sprecher (Bernhard C. Witt) die Wahl. Die Wahlversammlung selbst wird voraussichtlich von Dr. Helmut G. Stiegler geleitet werden. Im Vorfeld der Wahlversammlung fungiere ich folglich als Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben oder Ihre Kandidatur anmelden möchten.

Von potenziellen Kandidierenden benötigt der Sprecher (vorzugsweise bis zum 4. Oktober) daher die Nennung des Namens und der GI-Mitgliedsnummer der Kandidatin bzw. des Kandidaten (und damit eine Erklärung zur Bereitschaft, für die betreffende Wahl zu kandidieren). Diese Daten werden vor der Wahlversammlung mit der Geschäftsstelle abgeglichen.

Spätestens vier Wochen vor dem Wahltermin (sprich Workshop-Termin) erfolgt die formelle Einladung zur Wahl unter Nennung der bis dahin gemeldeten Kandidierenden für die vorgesehenen 10 LG-Plätze (gem. § 2.1 OWA). Sie erhalten also spätestens am 11. Oktober von mir die offizielle Einladung zur Wahl.

Während der Wahlversammlung können selbstverständlich weitere Vorschläge und Selbstbenennungen gemacht werden.

Die Kandidierenden, die sich bis zum 4. Oktober gemeldet haben, erhalten jedoch die Möglichkeit, eine kurze Selbstdarstellung abzufassen, die der Einladung (elektronisch) beigefügt wird. Wer sehen möchte, wie die besagten Selbstdarstellungen zur letzten Wahl aussahen, kann sich einfach mal die Beschreibung zum aktuellen Leitungsgremium unter http://fg-secmgt.gi.de/startseite/secmgt-leitung.html (zur Inspiration ;-)) ansehen.

Es ist natürlich eine gute Idee, als Kandidat bzw. Kandidatin auf der Wahlversammlung am 8. November anwesend zu sein, um zum Einen sich persönlich vorstellen bzw. etwaige Fragen anderer Teilnehmer beantworten zu können und zum Anderen etwaige Diskussionen über die Ausrichtung der Fachgruppe (z.B. im Rahmen der vorgesehenen "Offenen Aussprache") aktiv mitgestalten zu können. Selbstverständlich besteht aber keine Pflicht, als Kandidierender an der Wahlversammlung teilnehmen zu müssen.

Aufgrund des geltenden Statutenwerks (genauer: § 6.4 OWA) ist es mir nicht gestattet, auch dieses Mal erneut als Sprecher zu kandidieren. Aus gleichen Gründen ist es meinem Stellvertreter, Dr. Frank Damm, diesmal verwehrt, wieder als stellvertretender Sprecher zu kandidieren. Beide Positionen werden diesmal also neu besetzt. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, diesmal ggf. für einen der beiden herausgehobenen LG-Positionen zu kandidieren, wäre eine kurze Rückmeldung hierzu hilfreich. Die Positionen des Sprechers und stellvertretenden Sprechers werden jedoch nach dem Statutenwerk der GI erst nach erfolgter Wahl des neuen Leitungsgremiums durch das neue Leitungsgremium selbst aus ihrer Mitte besetzt.

 

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen zumindest die wichtigsten Fragen rund um die Neuwahl des Leitungsgremiums der GI-FG SECMGT beantwortet zu haben.

Gerne können Sie mich einfach kurz kontaktieren, falls Sie Nachfragen haben (oder noch besser: kandidieren möchten ;-)).

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Inf. Bernhard C. Witt

Senior Consultant für Datenschutz und Informationssicherheit, geprüfter fachkundiger Datenschutzbeauftragter (UDIS), zertifizierter ISO/IEC 27001 Lead Auditor (BSi), Certified in Risk and Information Systems Control (CRISC; ISACA), Lehrbeauftragter für Datenschutz und IT-Sicherheit an der Universität Ulm (seit 2005), Autor der Bücher "IT-Sicherheit kompakt und verständlich" (2006) und "Datenschutz kompakt und verständlich" (2008 & 2010), Mitglied im DIN-Arbeitsausschuss "IT-Sicherheitsverfahren" (AK 1 & 4), Mitglied im Leitungsgremium der GI-Fachgruppe "Datenschutzfördernde Technik" sowie Sprecher der GI-Fachgruppe "Management von Informationssicherheit" (seit 2009)